weitere Arten

Auf dieser Homepage beschreibe ich die Pflege der drei in Europa häufig gepflegen Arten:

Graptemys pseudogeographica pseudogeographica, Falsche Landkartenschildkröte

Graptemys pseudogeographica kohnii, Mississippi-Höckerschildkröte

Graptemys ouachitensis ouachitensis, Ouachita-Höckerschildkröte

Alle anderen Arten der Gattung Graptemys werden so gut wie nie importiert und sind daher sehr selten in Liebhaberhand zu finden. Sie unterscheiden sich in der Haltung nicht wesentlich von den hier beschriebenen Arten, jedoch müssen die Temperaturen im Jahresverlauf je nach Verbreitungsgebiet variiert werden, Klimadaten beispielsweise bei MÜLLER (1996).

Die Höckerschildkröten-Arten:

Man kann Höckerschildkröten anhand der Größe der Köpfe von ausgewachsenen Weibchen in drei Gruppen unterteilen. Die Männchen zeigen diese Unterschiede allerdings nicht.

Die breitköpfigen Arten:

Die breitköpfigen Höckerschildkröten kommen meistens gemeinsam mit einer schmalköpfigen Höckerschildkröten-Art zusammen in einem Lebensraum vor. Sie fressen fast ausschließlich Weichtiere mit harter Schale, wie beispielsweise Muscheln und Schnecken. Dafür sind starke Kiefer und kräftige Muskeln nötig, daher haben sie sehr große Köpfe.

  • Graptemys barbouri, Barbours Höckerschildkröte
  • Graptemys ernsti, Ernsts Höckerschildkröte
  • Graptemys gibbonsi, Gibbons Höckerschildkröte
  • Graptemys pearlensis, Pearl-Höckerschildkröte
  • Graptemys pulchra, Alabama-Höckerschildkröte

Die mittelköpfigen Arten

Die mittelköpfigen Höckerschildkröten kommen entweder gemeinsam mit einer kleinköpfigen Art oder ohne weitere Höckerschildkröten-Arten in einem Lebensraum vor. Sie neigen ebenfalls dazu viele Muscheln zu fressen, aber auch einen großen Anteil “weicherer” tierischer Nahrung und Algen.

  • Graptemys caglei, Cagles Höckerschildkröte
  • Graptemys geographica, Echte Landkartenschildkröte
  • Graptemys pseudogeographica
    • Graptemys pseudogeographica pseudogeographica, Falsche Landkarten-Höckerschildkröte
    • Graptemys pseudogeographica kohnii, Mississippi-Höckerschildkröte
  • Graptemys versa, Texas-Höckerschildkröte

Die schmalköpfigen Arten:

Schmalköpfige Höckerschildkröten kommen meistens mit einer breitköpfigen Höckerschildkröten-Art gemeinsam in einem Lebensraum vor. Sie ernähren sich jedoch anders, in der Regel fressen sie weniger Weichtiere. Sie fressen dafür mehr Insekten, Schwämme und Moostierchen.

  • Graptemys flavimaculata, Gelbflecken-Höckerschildkröte
  • Graptemys nigrinoda
    • Graptemys nigrinoda nigrinoda, Schwarzknopf-Höckerschildkröte
    • Graptemys nigrinoda delticola, Delta-Höckerschildkröte
  • Graptemys oculifera, Pracht-Höckerschildkröte
  • Graptemys ouachitensis, Ouachita-Höckerschildkröte
  • Graptemys sabinensis, Sabine-Höckerschildkröte