Graptemys pseudogeographica kohnii

Startseite

Höckerschildkröten gehören zu den Wasserschildkröten. Höckerschildkröten werden regelmäßig im Zoogeschäft angeboten und sind daher als Haustier weit verbreitet. Im Europäischen Zoohandel sind jedoch nur drei verschiedene Höckerschildkröten regelmäßig erhältlich:

Graptemys pseudogeographica pseudogeographica, Falsche Landkartenschildkröte

Graptemys pseudogeographica kohnii, Mississippi-Höckerschildkröte

Graptemys ouachitensis ouachitensis, Ouachita-Höckerschildkröte

Die Pflege dieser Höckerschildkröten wird auf dieser Homepage beschrieben. Alle anderen Höckerschildkröten-Arten findet man sehr selten in Europa. Wenn man im Menü auf „Andere Graptemys-Arten“ klickt folgen dennoch Informationen zur Schwarzknopf-Höckerschildkröte (Graptemys nigrinoda nigrinoda), sie ist von den selten gepflegten Arten die häufigste 😉

Buchtipps:

In meinem Buch Schmuckschildkröten: halten & pflegen, beobachten & verstehen geht es auch um Höckerschildkröten, denn sie gehören zur Unterfamilie der Schmuckschildkröten-Artigen (Deirochelyinae). So gibt es dort z.B. auch einen Jahresrhythmus für folgende Arten:

  • Falsche Landkartenschildkröte, Graptemys p. pseudogeographica
  • Mississippi-Höckerschildkröte, Graptemys p. kohnii
  • Ouachita-Höckerschildkröte, Graptemys o. ouachitensis
  • Schwarzknopf-Höckerschildkröte, Graptemys nigrinoda
  • Gelbflecken-Höckerschildkröte, Graptemys flavimaculata
  • Barbours Höckerschildkröte, Graptemys barbouri

In der „Art für Art“-Reihe gibt es ein Buch über Höckerschildkröten: Elmar Meier: Falsche Landkarten- und Mississippi-Höckerschildkröten (Graptemys pseudogeographica pseudogeographica & G. p. kohnii).

Warum heißen Höckerschildkröten Höckerschildkröten?

Keine ganz einfache Frage, denn die meisten Höckerschildkröten-Arten haben keine wirklich ausgeprägten Höcker. Die deutlichsten Höcker haben Schlüpflinge. Deutlich sieht man es bei dieser frisch geschlüpften Schwarzknopf-Höckerschildkröte:

frisch geschlüpfte Schwarzknopf-Höckerschildkröte
frisch geschlüpfte Schwarzknopf-Höckerschildkröte

Hübsch sind auch junge Barbours Höckerschildkröten, sie haben einen großen Buckel mit kleinen Höckerchen:

Barbours Höckerschildkröte, Graptemys barbouri
Barbours Höckerschildkröte, Graptemys barbouri

Aber auch bei den häufigen Arten der Höckerschildkröten sind bei Jungtieren kleine Höcker erkennbar:

Schlüpfling einer Falschen Landkarten-Höckerschildkröte
Schlüpfling einer Falschen Landkarten-Höckerschildkröte

Bei ausgewachsenen Höckerschildkröten ist davon jedoch nicht mehr viel zu sehen.

Warum graptemys.de?

Diese Homepage heißt graptemys.de weil der Gattungsname aller Höckerschildkröten Graptemys ist.

Viele Schildkrötenliebhaber nutzen die wissenschaftlichen Namen wenn sie sich über ihre Tiere austauschen. Anders als die deutschen Trivialnamen sind die wissenschaftlichen Namen eindeutig. Die Falsche Landkartenschildkröte  (Graptemys p. pseudogeographica) heißt auf deutsch beispielsweise auch MissouriHöckerschildkröte.

Aber auch anders herum kann es Unklarheiten geben. So kann mit einer Landkarten-Höckerschildkröte die Gewöhnliche Landkartenschildkröte  (Graptemys geographica) oder die Falsche Landkartenschildkröte  (Graptemys pseudogeographica) gemeint sein .