Aquarium

Zur Haltung von Höckerschildkröten im Haus sind Aquarien am geeignetsten, da es sich um groß werdende Schildkröten handelt muss das Aquarium für eine weibliche Höckerschildkröte mindestens 150cm lang sein, größer wäre natürlich noch besser. Männchen können bereits in Becken von 1m Kantenlänge gepflegt werden. Der Wasserstand sollte so hoch wie möglich sein, damit die Tiere ausgiebig schwimmen können, absolutes Minimum ist jedoch die doppelte Panzerlänge als Wasserstand.

Die Einrichtung ist ehr einfach gehalten, auf den Boden kommt eine Schicht Kies oder Sand, auf diesen kann man jedoch auch verzichten, dann sollte der Boden des Aquariums von außen dunkel gestrichen werden, so kommt es zu keinen Spiegelungen und die Wasserschildkröten fühlen sich auf dunklem Bodengrund auch sicherer. Zur Strukturierung werden ein bis zwei größere Wurzeln oder Steine eingebracht. Mit einem halbierten Ton-Blumentopf kann man eine zweckmäßige Höhle schaffen.

Für den Landteil gibt es verschiedene Möglichkeiten, am einfachsten ist ein frei schwimmendes Stück Kork. Besser ist da schon eine käufliche „Schildkröteninsel“; die aussieht wie ein natürlicher Stein, aber aus Plastik ist und mit Saugnäpfen befestigt werden kann. Des Weiteren kommt noch eine Zierkorkröhre in Betracht, diese kann man zwischen der Front- und Rückscheibe einklemmen. Diese Landteile nehmen keinen Schwimmraum weg, unter dem Landteil können die Schildkröten hindurchschwimmen. Auch ein Steinaufbau ist als Landteil geeignet, nimmt aber viel Schwimmraum weg. Wenn geschlechtsreife Weibchen gepflegt werden ist ein Eiablageplatz erforderlich, auch Weibchen die nie Kontakt zu Männchen hatten können Eier legen, diese sind dann jedoch unbefruchtet. Zweckmäßige fertige Landteile kann man bei www.as-sonneninsel.de erwerben.

Zur Filterung sind Topf-Außenfilter das geeignetste, sie müssen nicht so häufig wie Innenfilter gereinigt werden. Der Filter kann ruhig etwas überdimensioniert sein, denn durch den hohen Anteil von Pflanzen in der Fütterung wird das Wasser sehr stark belastet. Ich persönlich verwende an vielen Aquarien den Eheim Ecco pro 300. In größeren Becken (ab 200 Liter), insbesondere bei starkem Besatz verwende ich Eheim professional 4 600 oder Eheim professional 3 1200 XL. Der Filter muss immer laufen, 24h am Tag, denn sonst sterben die Filterbakterien ab und man kann es gleich ganz sein lassen.

Eine Bepflanzung des Aquariums ist bei Jungtieren durchaus möglich. Auch bei älteren Männchen kann man es mit Glück schaffen dass Pflanzen überleben. Weibliche Höckerschildkröten fressen jedoch Pflanzen auf. Geeignet sind alle echten Unterwasserpflanzen die der Zoohandel anbietet.